• Wintereinbruch im Mai

    Nach vielen warmen Frühlingstagen meldet sich plötzlich der Winter zurück. Wir lieben jedoch dieses Wetter, denn bei diesem Schneesturm darf Osco ohne Leine laufen, weil weit und breit weder Menschen, noch andere Hunde oder Wildtiere anzutreffen sind.

  • Rund um Birkfeld

    Unsere Wandergruppe – 30 Personen und 4 Hunde – wählt diesmal Wege um Koglhof.

  • Ennstal

    Wieder einmal Kirtag in Irdning und wir haben viel Zeit, um die Landschaft im Ennstal zu erkunden. Dieses Mal wandern wir auf dem Kulmweg zum Putterersee.

  • CACIB Maribor

    Als ich Osco zu bürsten begann, um ihn für die Ausstellung schön zu machen, traute ich meinen Augen nicht, denn plötzlich war alles um mich voll von Unterwolle. Osco sah zwischendurch aus wie ein zerrupftes Huhn – doch wir bekamen trotzdem unsere Auszeichnungen.

  • Eurasiertreffen

    Eine wunderschöne Rundwanderung führte uns vom Gleinkersee (Roßleithen) über den Pießling-Ursprung, einem beeindruckenden Naturschauspiel, zur Stummer Mühle und wieder zurück.

  • Ein Langohr

    Auf unseren mehr oder weniger langen täglichen Spaziergängen treffen wir immer wieder auf interessante Gestalten.

  • Reise mit dem Zug

    Zwei Tage in Wien machen müde…

  • Zu Fuß durch das Joglland

    Im Laufe der nächsten Jahre wollen wir die Vorschläge eines Wanderheftes in die Tat umsetzen. Diesmal war es der Barbara-Sicharter-Weg von Wenigzell nach Vorau und wieder zurück – schön, aber auch anstrengend.

  • Reithkogelrunde

    Eine kurze Rast bei unserer Wanderung von Fischbach über die Märchenwiese auf den Reithkogel.

  • Schlittenfahrt

    Während unseres Winterurlaubs in der Flachau lief Osco mehrmals am Tag mit vollem Speed vor dem Schlitten einige Kilometer ins Tal.

  • Winterurlaub in der Flachau

    Neun Damen fuhren in die Flachau auf Schiurlaub und Osco durfte sie begleiten. Natürlich verbrachte er die Zeit nicht auf der Schipiste, sondern auf langen Spazierwegen und auf der Rodelbahn, wobei ihm das Vorauslaufen vor dem Schlitten besonderen Spaß bereitete. Außerdem gab es so viel Interessantes zu sehen, hören und riechen…

  • Winterspaß

    Gibt es für einen Eurasier etwas schöneres, als im Tiefschnee mit der Nase zu stöbern?

  • Rauchstubenhaus

    Diesmal führt unsere Winterwanderung zum Rauchstubenhaus in Piregg, wo 1983 einige Roseggerfilme gedreht wurden.

  • Tiefschnee am Teufelstein

    Bei diesem Tiefschnee erübrigt sich die Leine, denn auch nur ein kurzer Lauf in den Wald ist einfach nicht möglich.

  • Ein Grünfink kämpft sich ins Leben zurück

    Gefangen, mit der Pfote in den Schnee versenkt und mit dem Maul wieder herausgezogen – der aus Osco‘s Maul gerettete Grünfink darf sich einige Tage im Vogelkäfig erholen, bevor er wieder mit leider nur mehr einer Schwanzfeder in die Freiheit entlassen wird. Irgendwie beinahe ein kleines Wunder, dass dieses leblose Häufchen Elend nach einer Woche wieder fliegen kann. Osco versteht es jedoch gar nicht, dass er mit seiner Beute nicht spielen darf.

  • Schneereicher Winter

    Osco hat an den Vorderfüßen Schneebälle gesammelt.

  • Weihnachten 2018

    Es ist gar nicht so einfach, seine Packerl zu öffnen. Günther und Osco haben sich gegenseitig gewichtelt.

  • Anna, unsere Nachbarin

    Als kleines Baby hatte Anna bei Osco einen bleibenden Eindruck hinterlassen – sie ist für ihn noch immer etwas ganz besonderes.

  • Herbstwanderung auf der Tauplitz

    Wir genießen die Wanderung beim Herbsttreffen der IGE auf der Tauplitz.

  • Wir trauern um Benny

    Unsere „Benny“ hat uns im Alter von 16 Jahren verlassen. Obwohl sie sich mit Osco nie wirklich angefreundet hat, ist unser Bär traurig, denn ihre Nähe brachte immer wieder Abwechslung in seinen Alltag.